Junioreabschluss 2024

Am vergangenen Samstag, dem 15. Juni 2024, fand der alljährliche Junioreabschluss unseres Vereins statt. Mit insgesamt etwas mehr als 100 Teilnehmern war die Veranstaltung ein grosser Erfolg und bot eine wunderbare Gelegenheit für ein gemütliches Beisammensein.

Unser Juniorenobmann, Dominic Ischi, nutzte die Gelegenheit, um einen kurzen Rückblick auf die vergangene Saison zu geben und über die Pläne für die neue Saison zu informieren.

Nach dem offiziellen Teil kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Es gab leckeres Essen vom Grill, das von unserem Clubhaus zubereitet wurde. Bei bestem Wetter konnten sich alle Teilnehmenden stärken und die gemeinsame Zeit geniessen.

Der HSV möchte an dieser Stelle allen Trainern, Eltern und natürlich den Junioren herzlich danken. Euer Einsatz und eure Unterstützung sind die Grundlage für den Erfolg unseres Vereins. Ohne euch wäre dieser wunderbare Abschluss nicht möglich gewesen.

Wir freuen uns schon jetzt auf die neue Saison und sind gespannt auf die kommenden gemeinsamen Erlebnisse.

Vielen Dank an alle Beteiligten und bis zum nächsten Mal!

Der Vorstand

HSV Junioren C sind Meister in der 1. Stärkeklasse!

Wir freuen uns riesig, euch mitteilen zu können, dass unsere Junioren C letzten Samstag vorzeitig den Meistertitel in der 1. Stärkeklasse gesichert haben!

In den bisherigen 8 Spielen musste sich das Team nur einmal geschlagen geben und hat somit eine beeindruckende Saison hingelegt. Dieser Erfolg ist ein Resultat harter Arbeit, Leidenschaft und Teamgeist.

Der gesamte HSV gratuliert dem Team und dem gesamten Staff zu diesem herausragenden Erfolg!

Ein grosses Dankeschön geht auch an alle Eltern, Fans und Unterstützer, die das Team während der gesamten Saison begleitet und angefeuert haben.

Wir sind stolz auf euch!

HSV-Vorstand verabschiedet neues Nachwuchs-Gruppierungskonzept mit dem FC Subingen

Die Vorstände beider Vereine haben das neue Gruppierungskonzept verabschiedet. Besonders für die C- und B-Junioren wird die Zusammenarbeit intensiviert. Dabei rücken folgende Leitprinzipien in den Fokus:

Unsere Vision: Wir bündeln unsere Kräfte, um den Fortbestand unserer Vereine nachhaltig mit eigenen Junioren sicherzustellen und die Qualität der Nachwuchsausbildung zu steigern.

Das heisst:

  • Die Nachwuchsarbeit legt den Schwerpunkt darauf, die Jugendlichen gut auszubilden und zu fördern, ihnen die Freude am Fußball zu vermitteln und eine Verbundenheit zum Vereinsleben zu schaffen.
  • Eine fundierte und nachhaltig ausgerichtete Nachwuchsförderung ebnet den Weg für die Integration eigener Junioren in die Aktivmannschaften.
  • Die Nachwuchsausbildung zielt darauf ab, dass in jedem Jahrgang mindestens ein bis zwei Spieler mit dem entsprechenden Niveau in die erste Mannschaft der beiden Vereine integriert werden können.
  • Das Gros aller Aktivkader bildet sich aus dem eigenen Nachwuchs.

Unsere Ausbildung: Der Gruppierung ist die nachhaltige Vorbildgruppierung im Breitenfussball des SOFV.

Das heisst:

  • Wir stellen das „Wir“ über allem.
  • Unsere Ausbildung richtet sich konsequent nach der Ausbildungsphilosophie des SFV.
  • „Lachen, Lernen, Leisten“ ist das Motto in der gesamten Nachwuchsausbildung.
  • Talente werden konsequent gefördert.
  • Der Werdegang jedes Juniors endet in einer seiner Stärkenklasse entsprechenden Aktivmannschaft. Jeder erhält die gleichen Chancen.
  • Fleiss schlägt Talent!
  • Individuelle Förderung der Spieler hat Priorität vor dem Teamerfolg.
  • Ausbildungsziele passen sich dem Entwicklungsstand der Spieler an.
  • Persönlichkeitsentwicklung und soziale Kompetenz sind neben der Fussballausbildung wichtig.

Unsere Trainer: Ein verschworenes und ausgebildetes Team verpflichtet sich dem Nachwuchskonzept und ordnet die persönlichen Ziele der Gemeinschaft unter.

Das heisst:

  • Engagierte und offene Trainer mit einer J+S-Ausbildung werden in den Bereichen Fach- und Sozialkompetenz unterstützt und begleitet.
  • Die Gruppierung bietet Unterstützung bei der J+S-Ausbildung.
  • Traineranforderungen variieren je Stärkeklasse.
  • Trainer respektieren und unterstützen einander.
  • Vorbildfunktion: Alkohol- und Rauchverbot vor Jugendlichen, altersgerechte Sprache, Neutralität gegenüber anderen Vereinen.

Das vollständige Gruppierungskonzept ist hier zu finden.

Dominic Ischi wird neuer Juniorenobmann

Der Halterner SV freut sich, die vakante Stelle des Juniorenobmannes mit Dominic Ischi zu besetzen.

Dominic ist auf dem Spiegelberg kein unbekanntes Gesicht. Der heute 34-Jährige trat 1995 dem Haltener SV bei und spielte nach den Junioren auch für unsere erste Mannschaft. Aktuell ist er bei unserem Partnerverein FC Subingen bei den Senioren 30+ aktiv.

Auch als Juniorentrainer in verschiedenen Altersstufen hat er seine Erfahrungen sammeln können.

Es freut mich mit Dominic einen jungen, motivierten und kompetenten Juniorenobmann gefunden zu haben und wünsche ihm bei seiner Arbeit viel Freude und Erfolg.

Herzlich willkommen (zurück) beim HSV!!!

Philip Hohl
Sportchef

Neue Aufgabe für Roger Schärlig

Unser langjähriger Juniorentrainer Roger Schärlig hat zum Ende der Rückrunde aus privaten Gründen das Amt als Trainer der B-Junioren niedergelegt.

Es freut mich, dass Roger dem Haltener SV erhalten bleibt. Er wird mich künftig im Amt des Juniorenobmanns unterstützen und vor allem für die Umsetzung des neuen Juniorenkonzeptes verantwortlich sein.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dir und wünsche dir viel Spass bei der neuen Aufgabe.

Philip Hohl
Juniorenobmann

Trainerwechsel bei den Junioren B

Unser langjähriger Trainer Roger Schärlig gibt zur Rückrunde aus privaten Gründen sein Amt als Trainer der Junioren B ab. Roger führte das Team mit grossem Einsatz und Leidenschaft und war mitverantwortlich für die Integration vieler eigener Junioren in die 1. Mannschaft.
Ich danke Roger für sein riesiges Engagement als Juniorentrainer.
Roger wird dem HSV erhalten bleiben. In welcher Funktion wird in den nächsten Tagen kommuniziert.

Rogers Nachfolge als Trainerin wird Naomi Bünger übernehemen. Naomi war bisher als Assistenztrainerin der Junioren B tätig. Es freut mich, mit Naomi die perfekte Nachfolgelösung bereits in den eigenen Reihen zu haben. Über eine allfällige Assistenz von Naomi wird in den nächsten Tagen entschieden und kommuniziert.

Ich wünsche dir viel Erfolg und viel Spass mit der neuen Aufgabe.

Philip Hohl
Juniorenobmann