Gewinnnummern Lösli 2021

Folgende Gewinnnummern wurden gezogen:

  1. Preis: 1017
  2. Preis: 557
  3. Preis: 262
  4. Preis: 1066
  5. Preis: 1123
  6. Preis: 776
  7. Preis: 848
  8. Preis: 1409
  9. Preis: 201
  10. Preis: 140

Die Preise können ab 02.07.2021 im HSV Clubhaus abgeholt werden. Bitte beachtet die Öffnungszeiten auf hsvclubaus.ch.

Mit sportlichen Grüssen

Der Vorstand

Update Corona Situation

Der Bundesrat hat per 19.4.2021 Lockerungen bekannt gegeben. Leider sind dabei keine wesentlichen Änderungen der Einschränkungen im Fussball enthalten.

Unter Einhaltung der folgenden Regeln/Bedingungen (Schutzkonzept HSV März 2021) gilt wie bisher:

Training ist nur draussen möglich (kein Hallentraining).
Die Junioren dürfen uneingeschränkt trainieren und auch Meisterschafts-, Cup- und Freundschaftsspiele austragen (keine Zuschauer erlaubt).
Bei der 1. Mannschaft, beim zwöi und den 40+ dürfen maximal 15 Personen (inkl. Trainer) auf dem Trainingsplatz anwesend sein, ausserdem ist der Körperkontakt verboten.

Die Garderoben bleiben geschlossen.

Die Trainer sind verantwortlich für die Umsetzung des Schutzkonzeptes und die Einhaltung der Regeln. Bitte helft alle gemeinsam mit, damit dies erfolgreich umgesetzt wird.

Der Schweizerische Fussball Verband wird sich an der Sitzung vom 23. April 2021 mit dieser Ausgangslage beschäftigen. Insbesondere auch wie mit den Kategorien, welche weiterhin keine Spiele austragen dürfen, weitergehen soll. Sobald wir dazu weitere Informationen erhalten, werde wir euch dies mitteilen.

Bei Fragen meldet euch beim Sportchef Philip Hohl oder bei unserem Corona-Verantwortlichen Matthias Stampfli.

Sportliche Grüsse

Der Vorstand

Trainingsbetrieb startet ab 1. März 2021 wieder

Der Bundesrat hat per 1.3.2021 Lockerungen bekannt gegeben. Und auch die Gemeinde Halten hat uns grünes Licht gegeben.
Dies bedeutet, dass wir ab Montag 1.3 wieder trainieren dürfen unter Einhaltung der folgenden Regeln/Bedingungen (Schutzkonzept HSV März 2021):

Training ist nur draussen möglich (kein Hallentraining).
Die Junioren dürfen uneingeschränkt trainieren.
Bei der 1. Mannschaft, beim zwöi und den 40+ dürfen maximal 15 Personen (inkl. Trainer) auf dem Trainingsplatz anwesend sein, ausserdem ist der Körperkontakt verboten.

Die Garderoben bleiben geschlossen. Dies sicherlich bis zur nächsten Gemeinderatssitzung in 2 Wochen.

Die Trainer sind verantwortlich für die Umsetzung des Schutzkonzeptes und die Einhaltung der Regeln. Bitte helft alle gemeinsam mit, damit dies erfolgreich umgesetzt wird.

Bei Fragen meldet euch beim Sportchef Philip Hohl oder bei unserem Corona-Verantwortlichen Matthias Stampfli.

Sportliche Grüsse

Der Vorstand

Anzeigetafel auf dem Spiegelberg mit der Migros Sammelaktion “Support your Sport”

Der Haltener SV nimmt an der Sammelaktion Support your Sport von Migros teil. Unser Wunsch: Anzeigetafel für den HSV!

So funktionierts: Pro Fr. 20.– Einkaufswert gibt es bis am 12. April 2021 einen Vereinsbon im Migros-Supermarkt, auf shop.migros.ch und bei sportxx.ch. Scannen den QR-Code und teile den Vereinsbon dem Haltener SV zu. Gerne können die gesammelten Bons auch per WhatsApp an den Vorstand gesandt werden und wir werden diese einlösen.
https://supportyoursport.migros.ch/de/vereine/haltener-sv/

Bist du kein Migroskind? Du kannst den HSV trotzdem unterstützen: https://wemakeit.com/donation_boxes/anzeigetafel-fuer-den-hsv/donate

Wir danken für die Unterstützung.

Sportliche Grüsse

Der Vorstand

UPDATE: Trainingsbetrieb bleibt bis 28.02.2021 eingestellt

Der Trainingsbetrieb bleibt bis voraussichtlich am 28.02.2021 weiterhin eingestellt. Im Kanton Solothurn wurden die Sporteinrichtungen inkl. Turnhallen geschlossen. Somit besteht keine Möglichkeit zum Training.

Sobald weitere Neuigkeiten vorliegen werden wir entsprechend informieren.

Der Vorstand wünscht allen gute Gesundheit!

Neugegründet: 100er Club zur Unterstützung unseres Nachwuchs

Liebe Freunde und Sympathisanten des Haltener SV`s

Wir haben eine wichtige vorweihnachtliche Ankündigung für Euch. Der Haltener SV hat mit heutigem Datum den 100er Club gegründet!
Jedes Mitglied des 100er Clubs unterstützt unseren Nachwuchs zu 100%. Weitere Informationen und die Anmeldung findet ihr hier:

100er Club Haltener SV

Meldet Euch jetzt an. Macht unserem Nachwuchs ein Weihnachtsgeschenk. Zeigt wie gross unsere Unterstützung & Zusammenhalt in solch schwierigen Zeiten ist. Wir zählen auf jeden von Euch!

Den ersten 50 Mitgliedern erwartet ein Überraschungsgeschenk. 😊
ALSO: MITGLIED WERDEN!

Sportliche Grüsse

Stefan Rohde
Sponsoring

PS: Der gesamte Vorstand des HSV’s ist bereits Mitglied. Jegliches Spotify, SKY oder Cloud- Abo kostet im Jahr mehr.

UPDATE: Trainingsbetrieb bleibt bis 31.01.2021 eingestellt

Der Trainingsbetrieb bleibt bis voraussichtlich am 31.01.2021 weiterhin eingestellt. Im Kanton Solothurn wurden die Sporteinrichtungen inkl. Turnhallen geschlossen. Somit besteht keine Möglichkeit zum Training.

Sobald weitere Neuigkeiten vorliegen werden wir entsprechend informieren.

Der Vorstand wünscht allen gute Gesundheit und trotz der Situation frohe Festtage.

Spiel- und Trainingsbetrieb per sofort bis 31.12.2020 eingestellt

Neue Entwicklungen zum Thema Coronavirus

Aufgrund der gestrigen Beschlüsse und Informationen vom Bundesrat und des BAG hat sich der Vorstand dazu entschlossen, den gesamten Spiel- und Trainingsbetrieb per sofort bis zum 31.12.2020 zu unterbrechen. Diese Massnahmen betreffen sämtliche Teams des Haltener SV (Nachwuchs- und Aktivbereich) unabhängig ob Aussen- oder Indoortraining (inklusive externe Trainings wie Fitnesscenter oder andere Institutionen)

Zudem dürfen auch keine Anlässe in Zusammenhang mit dem Haltener SV durchgeführt werden. Dies betrifft auch Mannschaftschlussessen.

Wir folgen damit weitestgehend den Beschlüssen und Empfehlungen der Behörden, der Regierung und Verbände und möchten so jegliches Risiko für die Spieler, Funktionäre und die Angehörigen vermeiden.

Sobald weitere Neuigkeiten vorliegen werden wir entsprechend informieren.

Sportliche Grüsse und bliebet Gsund

Der Vorstand

HSV 2 – FC Niederbipp

Vor meinem inneren Auge entstand an jenem Abend die illusorische Manifestation eines Boxkampfes, denn Parallelen zum Fassball sind durchaus da – zwei Akteure treten sich gegenüber, taktieren, lesen ihr Gegenüber, warten ab, provozieren, verunsichern, verteidigen sich, greifen an, teilen aus, stecken ein, erkennen Schwächen, ergreifen Möglichkeiten, versuchen den Gegner in die Knie zu zwingen.

Die Komposition wirkte, jedenfalls für euren lieben Erzähler, ungewohnt, so gänzlich ohne Hohl’sche Beteiligung, glücklicherweise hatten die Herren Bucher, Kummer und Schläfli keine andere Wahl als ihren indoktrinierten Trieben und sehnsüchtigen Gelüsten nach rauferischer Raserei und fussballerischer Spiellust zu erliegen – Willkommen zurück!

Der HSV begann die Spitzenpartie mit knackigem Passspiel, selbstlosen Laufwegen und viel Überzeugung, war zunächst gefährlicher, agil, ideenreich, unberechenbar und souverän wie ein Klitschko, jedoch ist es niemanden entgangen, dass der Gegner über mehr Antritts- und Reaktionsschnelligkeit verfügt. Dem HSV fiel es zunehmend schwerer, die Zweikämpfe in einer Manier zu führen, wie er es sich zu pflegen vorgenommen hatte. Niederbipp wurde allmählich gefährlicher, hauptsächlich durch ihre früh offenbarte Kernkompetenz, die Standards. Jeder einzelne Eckball war brandgefährlich, hätte jederzeit ein Gegentor bedeuten können. Der HSV war lange Zeit hilflos, als sähe man Cassius Clay unermüdlich auf Nikolai Walujew einprügeln – wie er tänzelnd, vielseitig und schnellkräftig den trägen Russen bearbeitet. Das Zwöi schien in den Seilen zu hängen, konnte sich nicht richtig lösen und verlor viel zu schnell den aufwendig erworbenen Ballbesitz. Nach einer guten Stunde entschieden die Haltner, dass sie nun genug eingesteckt hatten, lancierten einen schnellen Konter und setzten einen linken Haken, der zielgenau einschlug. Der Gegner war erschüttert, sah benommen den sich aufbäumenden und erstarkenden HSV zum nächsten Schlag ausholen und kassierte sogleich dem nächsten Hieb, sackte zu Boden und vermochte sich nicht mehr zu erheben.

Das Zwöi gewinnt das Spitzenspiel (zugegeben mit viel Glück) durch Knockout und steht vorübergehend an der Spitze der Tabelle.

Claude Hohl